Fragen & Antworten

Kann ich auch zwischen den offiziellen Haltestellen aussteigen?

Einige Partnerunternehmen (bitte fragen Sie bei Ihrem örtlichen Busunternehmen nach) bieten den Fahrgästen im Buslinienbetrieb den so genannten Halt auf Wunsch. Ab 20 Uhr können Sie auch zwischen den offiziellen Haltestellen aussteigen, sofern die Verkehrssituation dies zulässt und für Sie ein gefahrloses Aussteigen möglich ist. Wenn Sie diesen Service nutzen wollen, müssen Sie den Fahrer rechtzeitig über Ihren Ausstiegswunsch informieren, spätestens jedoch eine Haltestelle vor Ihrem Ausstiegsziel.

Der Ausstieg ist nur durch die vordere Tür des Busses möglich. Bitte beachten Sie, dass je nach Verkehrssituation ein Ausstieg an Ihrer "persönlichen Haltestelle" nicht immer garantiert werden kann.

Wie komme ich nach Hause, wenn ich abends meinen Anschluss verpasse?

Einige Partnerunternehmen (bitte fragen Sie bei Ihrem örtlichen Busunternehmen nach) bieten den Fahrgästen in den Abendstunden einen Taxi-Ruf-Service an. D.h. die Bahn- bzw. Busfahrer bestellen per Funk ein Taxi zu der von Ihnen gewünschten Ausstiegshaltestelle. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Welchen Geltungsbereich hat das FunTicket Netz Ruhr-Lippe?

Es ist in den Kreisen Unna, Soest, im Märkischen Kreis, im Hochsauerlandkreis und in der Stadt Hamm gültig. Außerdem gilt es u.a. noch in Dortmund und Hagen.

Welchen Geltungsbereich hat das FunTicket Netz Übergang?

Es ist in den Kreisen Coesfeld, Warendorf, Unna, Soest und in den Städten Münster und Hamm gültig.

Wann kann ich das FunTicket nutzen?

Das FunTicket kann von montags bis freitags an Schultagen in NRW ab 14 Uhr und an Ferientagen In NRW sowie samstags, sonn- und feiertags ganztags ohne Zeitbeschränkung genutzt werden.

In Verbindung mit einem SchulwegMonatsTicket wird die Zeitbeschränkung – montags bis freitags an Schultagen in NRW ab 14 Uhr – aufgehoben.

Das FunTicket gilt nicht für Fahrten von und zur Arbeits- bzw. Ausbildungsstätte.

Ist das FlashTicket übertragbar?

Nein! Das FlashTicket wird auf eine Person ausgestellt, ist nicht übertragbar und gilt nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis.

Ist es möglich, mit dem FlashTicket zur Schule zu fahren?

Nein: Nur wenn Du ein FlashTicket plus besitzt, ist dies für beliebig viele Schul- und Freizeitfahrten innerhalb des angegeben Geltungsbereiches im angegebenen Monat gültig. Das normale FlashTicket ist allerdings erst ab 14 Uhr gültig und darf nicht für Fahrten von und zur Arbeits- bzw. Ausbildungsstätte genutzt werden.

Muss ich in Bussen und Zügen zum SchulwegMonatsTicket auch immer einen Schülerausweis mitführen?

Tickets, die auf eine bestimmte Person ausgestellt sind (z.B. ZeitTickets im Ausbildungsverkehr), gelten laut § 7.3.4 der Beförderungsbedingungen nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis.

Wo kann ich Tickets erwerben?

Tickets können in Bussen, an Automaten oder an den bekannten Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen erworben werden.

Ich möchte mit dem Zug von Münster nach Haltern oder von Hamm nach Osnabrück und anschließend den Bus nutzen. Muss ich für diese sich anschließende Busfahrt ein neues Ticket lösen?

Nein! Der ab Mai 2000 gültige Gemeinschaftstarif Münsterland/Ruhr-Lippe ermöglicht es, auf Ihrer Wunschstrecke - im jeweiligen Verkehrsnetz - mit einem Ticket Bus und Bahn zu nutzen.

Wo ist der "Gemeinschaftstarif" für Bus und Bahn gültig?

Der Ruhr-Lippe-Tarif gilt in den Kreisen Unna und Soest, im Hochsauerlandkreis, im Märkischen Kreis und in der Stadt Hamm.

Der Münsterland-Tarif gilt in den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und in den Städten Münster und Hamm.
Die Tarife werden auch in bestimmten Übergangsbereichen zu angrenzenden Verkehrsnetzen anerkannt.

Was sind Übergangsbereiche?

Für Fahrten in direkt angrenzende Verkehrsnetze bestehen besondere Übergangsregelungen.
Übergangsregelungen bestehen zu folgenden benachbarten Verkehrsräumen.

Ruhr-Lippe-Übergangsbereiche:
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)
Verkehrsgemeinschaft Westfalen Süd (VGWS)
Nahverkehrsverbund Paderborn-Höxter (nph)
Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV)

Münsterland-Übergangsbereiche:
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)
Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)
Verkehrsgemeinschaft Ostwestfalen-Lippe (OWL)

Weitere Informationen hierzu siehe Tarifbestimmungen.

Ich möchte von Münster nach Essen zur Grugahalle. Kann ich dazu den Münsterland-Tarif nutzen – obwohl ich das Verkehrsgebiet der Verkehrsgemeinschaft Münsterland verlasse – oder muss ich eine zusätzliches Ticket erwerben?

Mit dem Münsterland-Tarif ist eine Fahrt von Münster bis Haltern möglich. Ab dort müssen Sie ein AnschlussTicket des NRW-Tarifes erwerben, da nur bis Haltern der Münsterland-Gemeinschaftstarif anerkannt wird (Essen ist dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zugeordnet).

Für die Gesamtstrecke Münster-Essen besteht auch die Möglichkeit ein Ticket nach dem NRW-Tarif zu lösen.

Ich besitze ein SchokoTicket (Preisstufe D) und möchte damit von Bochum nach Soest fahren. Bis wohin kann ich dann fahren? Und welches Ticket muss ich dann zusätzlich erwerben?

Das VRR-SchokoTicket ist im VRR-Gebiet und unter bestimmten Voraussetzungen im Netz Übergangsraum Ruhr-Lippe in Lünen, Bergkamen, Kamen, Unna, Holzwickede und Schwerte gültig. Ab dort können Sie am Fahrkartenautomaten den Ruhr-Lippe-Tarif erwerben. Alternativ ist es bei Fahrtantritt auch möglich, ein AnschlussTicket des NRW-Tarifes für eine durchgehende Fahrt direkt in Bochum zu erwerben.


Zu weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an die schlaue Nummer für Bus & Bahn 01803-504030 oder an eines unserer Verkehrsunternehmen!

Was ist, wenn ich mein Abo-Ticket verloren habe; erhalte ich ein Ersatzticket?

Bei übertragbaren Tickets besteht leider kein Anspruch auf Ersatz des Tickets; die monatlichen Beträge werden weiterhin abgebucht.

Bei nicht übertragbaren (= persönlichen) Tickets können Sie nach schriftlicher Anzeige des Verlustes gegen eine Gebühr Ersatzwertmarken/Ersatztickets erhalten.